About


Herzlich Willkommen auf The Feathery! Ich bin Nadja, das Gesicht hinter dem Blog. Hier findet ihr meine persönlichen Geschichten, Erfahrungen, Tipps und generelle Informationen rund um Hashimoto und das AIP Protokoll.



Über diesen Blog


2014 erstellte ich diesen Blog als mein persönliches, virtuelles Tagebuch. Seither halte ich hier alles fest - meine Erfahrungen, Herausforderungen, wichtige & interessante Fakten zu meiner Krankheit, Hashimoto, sowie der Ernährung nach dem Autoimmunprotokoll (AIP). Ebenfalls findet mach hier auch Produtvorstellungen, Tipps für den passenden Lifestyle-Wandel und meine liebsten AIP-Rezepte.

Der Name "The Feathery" zielt auf den Wunsch nach einem "federleichten" und unbeschwerten Leben mit Hashimoto ab - er soll motivieren & Leichtigkeit symbolisieren.

Über mich


Anfang des Jahres 2014 wurde bei mir die Autoimmunerkrankung "Hashimoto-Thyrioditis" per Zufall diagnostiziert – eigentlich hatte ich eine Blutabnahme für ein MRT wegen meiner Migräne.  Hashimoto ist eine chronische Entzündung der Schilddrüse, da diese permanent vom körpereigenen Immunsystem angegriffen wird. Ich hatte einen TSH-Wert von 16 und Antikörper von 300+. Die Krankheit war damit zu der Zeit schon fortgeschritten und ich besaß nur noch ein Drittel der Schilddrüse. Spezifische Symptome hatte ich dennoch schon seit zwei Jahren. Ständige Müdigkeit, Migräne, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Kälte an Händen und Füßen, sowie ein verlangsamter Stoffwechsel - diese Probleme wurden lange als "Stress-Symptome" abgetan.

Sofort bekam ich L-Thyroxin 50mg als Medikament verschrieben – ohne weitere Informationen oder Erklärungen zur Krankheit. Da ich komplett verunsichert war und gefühlt tausend Fragen über die Krankheit hatte, hörte ich auf meinen Arzt & veränderte nichts; bis auf die Einnahme der Medikamente natürlich. So kam es dann auch, dass meine Symptome noch gravierender wurden: ich nahm 15 kg zu, hatte etliche schlaflose Nächte & war ständig und immer unglaublich müde, unabhängig davon, wie früh ich mich schlafen legte. Nach 2 Monaten konnte ich nicht mehr so weiterleben & da ich wusste, dass mich die Krankheit mein ganzes Leben lang begleiten würde, wusste ich – es musste sich etwas verändern!

Ich begann damit, verschiedene Bücher und Blogs zu lesen und gezielt Informationen über Hashimoto zu sammeln. Schnell wurde mir klar, dass der Schlüssel zu einer möglichen Besserung der Symptome in der Ernährung liegt und darin, wie gesund man selbst sein Leben verbringen möchte. So entschloss ich mich dazu, meinen gesamten Lebensstil komplett zu verändern. Als ersten Schritt, stellte ich meine Ernährung nach den Prinzipien des Autoimmunprotokolls (AIP) über Nacht um. Ich strich Zucker, Getreide, Milchprodukte und Nüsse von meinem Ernährungsplan und aß anfangs nur Fleisch und Gemüse. An dieser Stelle möchte ich ehrlich sein: die ersten 3-4 Wochen waren kaum auszuhalten. Doch danach, kamen Schritt für Schritt die zahlreichen positiven Effekte zum Vorschein – ich verlor an Gewicht, schlief besser und auch meine Müdigkeit war verschwunden – und ich fühlte mich wieder einfach gut!

Mit der Ernährungsumstellung zu AIP-Paleo habe ich gelernt, wie wichtig die richtige Ernährung bei Autoimmunerkrankungen ist und wie schnell man Erfolge und Verbesserungen vernehmen kann. Obwohl es sehr schwer ist, auf so viele Lebensmittel verzichten zu müssen und "Nein" zu Schokolade, Kuchen, Pasta und Co. sagen zu müssen, lohnt es sich doch sehr. Ich kann nach Jahren wieder ohne Probleme morgens aufstehen, bin nicht mehr müde und auch die Konzentration ist wieder zurückgekehrt. Ohne Probleme kann ich mein Leben wieder genießen. Ich bin sogar ohne Probleme schwanger geworden, habe die Schwangerschaft ohne Probleme überstanden und bin heute Mama einer kerngesunden Tochter. Und auch der TSH-Wert und die Antikörperanzahl im Blut haben sich verändert. Ich bin fast vollständig in der Remission - eine allgemeine, positive Entwicklung ist nicht zu übersehen.

Über die Jahre hinweg, habe ich AIP nach meinen Bedürfnissen und Verträglichkeiten angepasst, sodass ich ab und zu, sogar kleine Cheat Days einlegen kann, ohne dass diese in negativen Effekten auf meine Gesundheit resultieren. Ich bleibe definitiv weiter dabei und kann die Paleo-Ernährung allen Patienten mit Autoimmunerkrankungen ans Herz legen. 

Im Grossen und Ganzen dokumentiert dieser Blog meinen Heilungsweg und ich hoffe, dass ich mit meiner Geschichte und mit diesem Blog andere Betroffene inspirieren und dazu motivieren kann, den persönlichen & individuellen Weg zu finden, mit der eigenen Krankheit zu leben, daran zu wachsen & das Leben wieder genießen zu können! Ich wünsche viel Spaß und Erfolg dabei!


Weitere interessante Fakten über mich


Ich habe es effektiv geschafft, meine Hashimoto-Diagnose durch die richtige Ernährung und einen gesunden Lifestyle zum Stillstand zu bringen, sodass fast keine Antikörper mehr nachweisbar sind.  

Ich  ernähre mich strikt nach den Prinzipien des Autoimmun-Protokolls (AIP). 

Seit ich mich an AIP halte, habe ich 20 kg an Gewicht verloren. 

Ich bin verheiratet und seit September 2017 bin ich Mama einer kleinen Tochter. 

Ich habe einen M.Sc. in Wirtschaftswissenschaften. Momentan arbeite ich Teilzeit im Bereich des Audit in einem multinationalen Dienstleistungs- und Consulting-Unternehmen. 

Ich bin sehr international - geboren wurde ich 1992 in Russland, aufgewachsen bin ich in Deutschland und momentan leben ich mit meiner Familie im wunderschönen Zürich in der Schweiz. 

Weitere Fragen, Anregungen und geschäftliche Fragen bitte direkt an info@the-feathery.com.


xoxo, Nadja


SHARE:
PROFESSIONAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig